SCP210 / SCP210+ & EViS

Steuerungstechnischen Ballast vermeiden

Steuerungs- und Bedienkonzepte haben großen Einfluss auf die Wirtschaftlichkeit und Effizienz teil- oder vollautomatisierter Anlagen. Dank unseres Modularitätskonzepts können wir sicherstellen, dass eine Anlage steuerungstechnisch keinen unnötigen „Ballast“ mit sich herumträgt. Die Mikrocontroller-Steuerung und Visualisierung SCP210 bzw. SCP210+ ermöglicht eine leichte, intuitive Bedienung unserer Materialaufbereitungs- und Förderanlagen, der Handarbeitsplätze sowie unserer Dosierzellen mit geringerem Automatisierungsgrad. Das neue Bedienkonzept EViS stellt eine Weiterentwicklung der SCP210 dar und kommt aktuell bei der LiquiPrep LP804 zum Einsatz.


SCP210 und SCP210+
Für Materialaufbereitung und -förderung sowie einfache Dosieranlagen

Ihre Vorteile
  • Hohe Usability dank kapazitivem 10″ Multi-Touch-Display (vorbereitet für die Nutzung von Mehrfinger-Gesten)
  • Leistungsstarker Prozessor
  • Regelmäßige Software-Updates via USB-Schnittstelle
  • Intuitive Bedienung
  • Schnelle und effektive Dosierprogrammerstellung (SCP210+)
  • Einfache Reinigung dank kratzfester Echtglasscheibe
Die Lösung mit Zusatzfunktionalitäten: SCP210+

Für kleine Vergussanlagen ist eine SPS manchmal überdimensioniert. Für diese Zwecke wurde die SCP210 um zusätzliche Vakuum- und Motion-Funktionalitäten zur SCP210+ erweitert. So entstehen – beispielsweise in Kombination mit der DesktopCell und der LeanVDS – auch steuerungstechnisch vollwertige kleine Vergussanlagen mit dem benötigten Funktionsumfang. Die Fokussierung auf diejenigen Funktionen, die für die entsprechende Aufgabe benötigt werden, rechnet sich für den Anwender.

Vordefinierbare, parametrierbare Prozesse (Auszug) (SCP210+)
  • Grundstellung
  • Teachen
  • Topfzeitüberwachung
  • Spülen des Mischrohrs oder der Dosiernadel
  • Matrix-Programmerstellung

Die Bedienung der SCP210 ist einfach und intuitiv, d. h. eine Einweisung im Rahmen der Inbetriebnahme reicht vollkommen aus. Die SCP210 vereinfacht Überwachungs-, Wartungs- und Analyseaufgaben und unterstützt den Anwender bei einem fehlerfreien und schnellen Fertigungsablauf. Alle prozessrelevanten Daten sind permanent im Blick. Über die Betriebsdatenerfassung und das Wartungsmenü haben die Bediener jederzeit die Performance und den Zustand ihrer Anlage im Überblick. Auf Anfrage kann nach Analyse der Daten vorhandenes Optimierungspotenzial aufgezeigt werden.


EViS
Neues Bedienkonzept für die LiquiPrep LP804

Das Bedienkonzept EViS unterstützt eine einfache Systembedienung in Zeiten zunehmender Digitalisierung. Dank des neuen, grafisch an die UVIS5angelehnten Designs bietet die EViS nicht nur eine verbesserte User Experience. Neben der leichten Anpassung von Prozessparametern erlaubt sie auch ein kontinuierliches Monitoring der Systemperformance. Die gesammelten Daten können anschließend ausgewertet, analysiert und zur weiteren Prozessoptimierung genutzt werden.

LiquiPrep LP804

Ihre Vorteile
  • Intuitive Bedienung
  • Schnelle Aktivierung von Funktionen
  • Personalisierbare Benutzerverwaltung

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Telefon+49 9445 9564 0