Fassrührstation

Feuchtigkeit und Blasen in Großgebinden sind kein Thema mehr

Die für 200 l-Fässer entwickelte Fassrührstation kommt bei Anwendungen mit hohem Materialverbrauch zum Einsatz. Sie sorgt für ein homogenes und temperiertes Vergussmaterial und erlaubt auch eine vollumfängliche Aufbereitung feuchtigkeitsempfindlicher Materialien aus großen Gebinden. Das Basismodell wird in Kombination mit der Materialaufbereitung und Förderung A310 betrieben und ist ideal für das Aufrühren und Temperieren von selbstnivellierenden Medien geeignet. Optional kann die Fassrührstation mit einer Exzenterschneckenpumpe ausgestattet werden. Neben der Förderung von höherviskosen Medien bis zu 70.000 mPa∙s erlaubt diese Variante auch eine direkte Speisung des Dosierers mit Vergussmaterial, ohne dass eine zusätzliche Aufbereitung durch das A310-System erforderlich ist.


Ihre Vorteile
  • Blasenfreie Aufbereitung von 200 l-Gebinden
  • Eignung auch für feuchtigkeitssensible Medien
  • Gleichbleibend homogenes Vergussmaterial, auch nach Produktionspausen
  • Optional: Vakuumverguss bei bis zu 100 mbar auch ohne Zwischenaufbereitung möglich
Auf einen Blick
1K++Gefüllt++
2K++Abrasiv+
Atmosphäre++Kontinuierlich++
Vakuum(+)Aufbereiten++
Flüssig++Fördern++
Hochviskos(+)
Wichtigste Funktionen
  • Komplett-Evakuierung eines 200 l-Fasses mittels leistungsstarker Vakuumpumpe
  • Vereinfachte und sichere Bedienung durch Deckelhebevorrichtung, Füllstandsüberwachung mit zwei Meldezuständen sowie einer Zweihandsicherung
  • Stufenlos einstellbares Rühren des Vergussmaterials 
  • Temperierung des Materialbehälters
  • Optional: Förderung des Vergussmaterials direkt zum Dosierer
  • Optional: Verarbeitung von höherviskosen Medien bis zu 70.000 mPa∙s

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Telefon+49 9445 9564 0