Multitalent A310

Höchste Qualität für selbstnivellierende Vergussmedien

Material aufbereiten und gleichzeitig fördern – für die Varianten der A310-Familie kein Problem. Dabei können verschiedene Parameter des zu verarbeitenden Materials gezielt beeinflusst werden: So ermöglicht es die integrierte Temperierung beispielsweise, direkt auf die Viskosität des Vergussmediums einzuwirken. Die Evakuierung entfernt bereits bei der Aufbereitung die im Gießharz befindliche Luft und ist somit die Basis jedes blasenfreien Vergussprozesses. Durch Umwälzen wird zudem die Sedimentation von enthaltenen Füllstoffen verhindert und gleichbleibende Eigenschaften der Vergusskomponenten erreicht. Die Rühr- und Zirkulationsintensität lässt sich dabei an das jeweilige Material anpassen. Eine Reihe an verfügbaren Varianten und Optionen bietet – je nach Anforderung der Applikation – die optimale Ausstattung.

Ihre Vorteile
  • Kontinuierliche Materialbereitstellung ohne Qualitätsbeeinträchtigung
  • Bedien- und wartungsfreundliches System
  • Eignung für sensible und chemisch hochreine Vergussmedien
Auf einen Blick
1K++Gefüllt++
2K++Abrasiv++
Atmosphäre++Kontinuierlich++
Vakuum++Aufbereiten++
Flüssig++Fördern++
Hochviskos(+)
Wichtigste Funktionen
  • Aufbereitung unter Vakuum mit bis zu 1 mbar Enddruck
  • Rühren und Zirkulieren zur Entgasung sowie zur Vermeidung von Sedimentation
  • Temperierung von Materialbehälter und allen materialführenden Komponenten
Materialaufbereitungs- und -förderanlage A310 60/20
Materialaufbereitungs- und -förderanlage A310 60/20
Materialaufbereitungs- und -förderanlage A310 TP20/TP05 mit Top Tank
Materialaufbereitungs- und -förderanlage A310 TP20/TP05 mit Top Tank
Materialaufbereitungs- und -förderanlage A310 TP05/TP01
Materialaufbereitungs- und -förderanlage A310 TP05/TP01
Videos zur Funktionsweise
Variante A310 60/20

Mit 60 l- und/oder 20 l-Behältern und einer bzw. zwei 250 cm³ Kolbenpumpen ist diese Variante auch den Anforderungen größerer Aufbereitungs- und Fördervolumina gewachsen. Optimierte Leitungsführung, robuste Pumpen und der einfache Pumpenaustausch sorgen für einen geringen Wartungsaufwand. Für höchste Ansprüche – beispielsweise beim Vakuumverguss von Zündspulen – lassen sich auch eine Schnellentgasung und ein Feinvakuumsystem wählen.

Variante A310 TP20/TP05

Die Variante „Top Pump“ ist das System der Wahl, wenn das Material kaum noch fließt und/oder die 250 cm³ Kolbenpumpe sich nicht zufriedenstellend füllt. Für diese Fälle verfügt der Materialbehälter über eine integrierte Pumpe, mittels derer sich auch hochviskoses, nur schwer fließfähiges Vergussmaterial zum Dosierer fördern lässt, nachdem es evakuiert bzw. aufbereitet wurde. Gegenüber der A310 60/20 eignet sich diese Variante insbesondere für kleinere Aufbereitungs- und Fördervolumina.

Variante A310 TP05/TP01

Sind nur geringe Mengen zu vergießen und/oder vorzuhalten, beispielsweise bei sehr empfindlichem und/oder sehr teurem Vergussmaterial, steht die Variante A310 TP05/TP01 zur Verfügung. Bei diesem System wird das Vakuum durch eine Membranpumpe erzeugt, darüber hinaus hat die Anlage die gleichen Leistungsmerkmale und Ausstattungsmöglichkeiten wie ihre beiden Geschwister A310 60/20 und A310 TP20/TP05.

Video A310 TP05/TP01

FillingStation

Diese optionale Vorrichtung ergänzt und optimiert die Materialbereitstellung bei Einsatz einer A310-Anlage. Die FillingStation, die für verschiedene Gebindetypen verfügbar ist, stellt eine ergonomische und komfortable Befüllung der A310 mit größeren Mengen an Material sicher. Der Deckel mit flexibel einstellbarer Hubposition verhindert ein Ausgasen der verwendeten Kleb-, Dicht- oder Vergussstoffe und schützt diese zudem effektiv vor Staub und Schmutz. Die Fixierung der A310-Sauglanze im Deckel der FillingStation entlastet den Anlagenbediener und macht eine durchgehende Prozessüberwachung überflüssig.

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Telefon+49 9445 9564 0