Dosieranlagen für jede Anwendung

Vom Einsteigersystem bis zur High-End-Lösung

Technische Weiterentwicklungen sowie der sprunghaft wachsende Bedarf an elektronischen Bauteilen quer durch alle Branchen haben zu einer Neubewertung der Verfahren Kleben und Vergießen geführt. Leistungsfähige Klebe- und Vergussverfahren ermöglichen es, empfindliche Bauteile vor mechanischen, chemischen und korrosiven Einflüssen zu schützen, ihre Eigenschaften zu verbessern und ihre Lebensdauer zu erhöhen. Sie eröffnen jedoch auch zunehmend neue funktionale Optionen.

Im automobilen Leichtbau werden beispielsweise etablierte Fügeverfahren wie Schrauben oder Schweißen mehr und mehr durch leistungsfähige Klebeprozesse ergänzt bzw. streckenweise sogar vollständig abgelöst. Auch können moderne Dosier- und Vergussprozesse zur Umsetzung komplexer Designs genutzt werden, die sich mit anderen Verfahren gar nicht bzw. nur sehr kostenintensiv umsetzen ließen.
Mit den richtigen Dosieranlagen unter Atmosphäre können heutzutage Wiederholgenauigkeiten von ± 3 Prozent erzielt und damit eine Vielzahl an verschiedensten Klebe-, Dosier- und Vergussaufgaben zuverlässig und mit den gewünschten Ergebnisqualitäten realisiert werden. 

Einen entscheidenden Beitrag hierzu leistet insbesondere auch ein geeignetes, auf das Material und die Anwendung zugeschnittenes Materiaufbereitungs- und Fördersystem. Vom individuell anpassbaren Handarbeitsplatz über leistungsfähige Vergusszellen und -systeme bis hin zum innovativen Prozessmodul für die Integration in eine automatisierte Fertigung stehen Ihnen bei Scheugenpflug effiziente Dosieranlagen für die unterschiedlichsten Anwendungen zur Verfügung. Dank des bewährten Scheugenpflug-Systembaukastens können Umfang und Automatisierungsgrad der Dosieranlagen darüber hinaus flexibel der herrschenden Nachfrage bzw. einer veränderten Fertigungsumgebung angepasst werden.